Gastbeitrag: „15 großartige Schreibtools, mit denen Sie Ihre Effizienz steigern“

beitragsbild_15_effiziente_schreibtools_neuneu

Wenn Sie die richtigen Worte gefunden haben, fällt das Schreiben leicht, oder? Sie öffnen einfach ein neues Dokument und verfassen Ihren nächsten großartigen Blogpost. Unglücklicherweise laufen die Dinge nicht so. Für ein Online-Publikum zu schreiben, bedeutet: gründliche Recherche, Planung, Analyse, endlose Entwürfe und redaktionelles Arbeiten.

Der größte Horror ist, wenn Sie irgendwo in der Mitte des Prozesses in eine Schreibblockade geraten. Dann finden Sie Entschuldigungen dafür, mehr Zeit auf Twitter zu verbringen und sobald Sie das Dokument wieder öffnen, ist der Kopf leer. Ihre Ideen bleiben aus und Sie wissen nicht, wie Sie weitermachen sollen. Sind Sie in einer solchen Sackgasse angelangt, können Sie mit ein wenig Aufwand zurück in die Spur kommen. Zum Glück gibt es Tools, die Ihnen dabei helfen, effizienter zu arbeiten.

Nachfolgend finden Sie daher Vorschläge für 15 Schreibwerkzeuge, die dazu beitragen können, maximale Effizienz zu erreichen.

Hinweis: Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Übersetzung. Hier geht’s zum Original-Artikel.

Tools für Ideen

  1. Evernote

Welche Quellen für Inspiration Sie online auch finden, Sie können diese in Evernote sammeln. Als ultimatives Tool für Recherche und die Organisation von Ideen können Sie Evernote einfach als Ihre persönliche Informationsbibliothek verwenden.

Screenshot_Evernote

Zwar haben viele Autoren Evernote bereits auf ihren Tablets und Smartphones installiert, allerdings nutzen nicht alle das volle Potenzial. Versuchen Sie daher, Online-Quellen und Notizen als Text und Audio zu erfassen. So wird Ihnen nie wieder eine Idee entgehen.

  1. HubSpot’s Blog Topic Generator

Dieses Tool ist sehr populär bei Bloggern. Sein Zweck ist simpel: Wenn Sie eine vage Idee haben, aber nicht die richtigen Wörter finden, um daraus ein substanzielles Thema zu gestalten, können Sie Keywords eingeben und sich mehrere Themenvorschläge anzeigen lassen.

Screenshot_Hubspot

  1. MindMeister

Das Erstellen von Mind Maps kann aus einer Schreibblockade heraushelfen. Starten Sie mit einer zentralen Idee und kartografieren Sie Ihren Weg hin zu einer Übersicht.

Screenshot_MindMeister

Besonderer Bonus: Es handelt sich um ein gemeinschaftliches Tool. Schreiben Sie für einen Klienten? Vielleicht können Sie zusammenarbeiten, um gemeinsam Ideen zu einem perfekten Schema zu kombinieren, welches Sie als Grundgerüst für Ihren nächsten Blogpost verwenden können.

Tools für Content Writing

  1. Written? Kitten!

Wenn Sie einen langen Blogpost schreiben müssen und keine Inspiration finden, um dranzubleiben, sollten Sie dieses Tool ausprobieren! Es ist einfach: Sie sehen eine leere Box, in der sie mit dem Tippen beginnen können. Wenn Sie 100 Wörter erreichen, sehen Sie ein niedliches Kätzchen auf der rechten Seite.

Screenshot_Written_Kitten

Ich weiß: Es klingt albern. Aber es funktioniert! Es ist cool, ein wenig Spaß in die eigene Schreibpraxis zu bringen und alle 100 Wörter ein Awwww im Kopf zu haben.

  1. Assignment Masters

Das ultimative Tool, um Sie aus einer Schreibblockade zu holen. Manchmal weiß man nicht genug über ein Thema, das man bearbeiten soll. Und auch wenn sich nicht immer die richtigen Argumente finden, verdient die Idee trotzdem eine Chance. In Situationen wie diesen rettet die Zusammenarbeit mit anderen Autoren. Assignment Masters bietet diese Hilfe an.

Screenshot_Assignment_Masters

Sie können außerdem eine professionelle Redaktion an Ihre Seite bekommen, damit Ihre Posts geschliffener wirken.

  1. Coffitivity

Sind Sie gelangweilt vom Home Office? Haben Sie das Gefühl, den Kontakt mit der realen Welt zu verlieren? Das kann passieren, wenn Sie für Stunden, Tage und Wochen schreiben. Coffitivity ist ein tolles Tool zum Ausprobieren. Es spielt Umgebungsgeräusche eines Cafés im Hintergrund. Sie werden überrascht sein, wie motivierend diese Umgebung sein kann.

Screenshot_Coffitivity

Sie können aus verschiedenen Umgebungsgeräuschen in der Cafe Library wählen: morgendliches Murmeln, Geräusche innerhalb einer Universität, einer Mittagskantine und mehr inklusive.

  1. Byword 2

Beim Versuch, sich zu fokussieren, ist Minimalismus die Antwort. Die Software, die Sie nutzen, spielt eine große Rolle für Ihre Fähigkeit, sich auf Ihre geschriebenen Wörter zu konzentrieren. Probieren sie Byword 2 – eine minimalistische Schreibumgebung, die Sie mit Ihren Worten allein lässt.

Screenshot_Byword2

  1. Canva Infographic Creator

Wenn es um das Schreiben geht, brauchen Sie sich nicht nur auf Text zu beschränken. Das Format Infografik gibt Ihnen die Chance, sehr detaillierte Informationen in so wenigen Worten wie möglich auszudrücken. Darüber hinaus fügen Sie ein visuelles Bonbon hinzu, welches das Interesse Ihres Publikums wecken wird.

Screenshot_Infographic_Creator

Canva ist eines der coolsten Infografik-Tools, die kostenlos zur Verfügung stehen. Es ist einfach zu nutzen und die Templates lassen sich individuell anpassen. So wirkt Ihre Arbeit einzigartig.

Prüfung von Rechtschreibung und Lesbarkeit

  1. Grammarly

Mal ehrlich: Software kann das Auge eines echten Redakteurs nicht ersetzen. Deshalb ist dieses Tool auch nicht zu 100 Prozent verlässlich. Trotzdem kann Grammarly, kombiniert mit Ihrem gesunden Menschenverstand, sehr nützlich im Prozess der Bearbeitung sein. Das Tool erkennt Fehler, die MS Word womöglich ignoriert, und schlägt Korrekturen vor. Daher ist es clever, dieses Tool als Backup zu haben.

Screenshot_Grammarly

Falls Sie Grammarly als Extension für Google Chrome installieren, können Sie das Tool nicht nur für das Schreiben Ihrer Blogposts, sondern auch für E-Mails und Social-Media-Beiträge nutzen. So rutscht Ihnen kein Fehler mehr durch.

Anmerkung: Grammarly wird für die englische Sprache genutzt. Einen ähnlichen Service in deutscher Sprache bietet die Duden Rechtschreibprüfung

  1. Readability Score

Wenn Sie für ein Online-Publikum schreiben, müssen Sie dessen Aufmerksamkeitsspanne kennen… die nicht besonders groß ist. Sie verstehen Ihren Text, aber versteht ihn auch das Publikum? Daran sollten Sie immer eine gesunde Portion Zweifel haben. Dieses Tool zeigt Ihnen den Grad der Leserlichkeit an. Liegt Ihr Score über 7, versuchen Sie, Ihren Text einfacher zu schreiben, damit Sie die Idee verständlicher für Ihr Publikum formulieren können.

Screenshot_Readabilty_Score

Anmerkung: Auch hier existieren Alternativen für deutsche Texte – z. B. die Berechnung des Flesh-Index.

  1. Hemingway

Sie wissen, wie der große Hemingway schrieb, richtig? Er war sich der Macht der Worte bewusst, weshalb er viele davon nutze, um herzzerreißende Sätze zu erschaffen. Wie kann dieses Tool Ihre Effektivität ankurbeln? Indem es Ihnen dabei hilft, klarer zu schreiben und die Probleme Ihres Textes zu erkennen.

Screenshot_Hemingway

Anmerkung: Eine deutschsprachige Entsprechung bietet die Wortliga.

  1. PicMonkey

Bei diesem Tool geht es nicht um Textbearbeitung, sondern um Bilder. Ganz im Ernst: Haben Sie Zeit übrig, die Sie in Photoshop-Kurse investieren können? Denn diese Software braucht einen Kurs. Für einen durchschnittlichen Autoren ist sie zu kompliziert, um sie zu verstehen. Da Sie Autor sind und kein Designer, brauchen Sie ein Tool zur Bildbearbeitung, das ihnen den Job in diesen Bereich einfach macht. PicMonkey ist dieses Tool.

Screenshot_PicMonkey

Die Effekte sind nah an denen, die Sie mit Photoshop erreichen können – mit dem einzigen Unterschied, dass PicMonkey Sie weniger Zeit und Nerven kosten wird.

Time Management Tools

  1. Strict Workflow

Diese Chrome-Erweiterung arbeitet mit den Prinzipien der Pomodoro-Technik. Die Idee: Sie arbeiten 25 Minuten und ruhen sich 5 Minuten lang aus. Bevor Sie mit dem Schreiben anfangen, planen Sie ein, wie viele Pomodoros (Arbeitssessions) Sie benötigen. Aktivieren Sie dann den Timer und Strict Workflow wird Ihren Zugang zu voreingestellten Websites, die Sie von Ihrer Arbeit ablenken, blockieren. Wenn Sie sich durch die 25 Minuten gearbeitet haben, erhalten Sie für 5 Minuten Zugang zu den Websites.

Screenshot_Strict_Workflow

  1. Toggl

Wie viel Zeit verbringen Sie tatsächlich mit Arbeiten und wie viel davon verschwenden Sie online mit Ablenkungen? Toggle wird Ihnen die Augen hierfür öffnen. Das Tool erstellt Ihnen einen Report, der zeigt, wie Sie das Internet den Tag über genutzt haben. In dem Moment, in dem Sie realisieren, dass Sie wertvolle Zeit auf nutzlosen Seiten verschwendet haben, werden Sie in Zukunft sicher verstärkt darauf achten.

Screenshot_Toggl

  1. Focus@Will

Sie können eine Liste mit täglichen Aufgaben erstellen. Doch Ihre Fähigkeit, fokussiert zu bleiben, beeinflusst Ihren Fortschritt, sich durch diese Liste zu arbeiten. Focus@Will spielt wissenschaftlich optimierte Musik, die Ihrem Geist damit hilft, fokussiert zu bleiben.

Screenshot_Focus@Will

Wie viel Zeit haben Sie heute ins Schreiben investiert? Haben Sie Ihre Zeit effektiv genutzt? Dank der vorgeschlagenen Tools werden Sie in der Lage dazu sein, Ihre Produktivität und Effektivität als Content Writer zu fördern.

Die Autorin

Kate Simpson arbeitet als freiberufliche Bloggerin mit dem Schwerpunkt auf Business- und Marketingthemen. Parallel dazu absolviert Sie den Management Degree an der University of London und verfolgt eine Laufbahn als Essayistin. Für sie muss Schreiben effektiv und produktiv sein, weshalb sie täglich smarte Tools nutzt.

kate_simpson


wallpaper-1019588
Wearables: Der Geruchssimulator für die Virtuelle Realität
wallpaper-1019588
Genug Trinken – Ein Selbstversuch
wallpaper-1019588
7 ultimative Gründe und 1 Video, warum ich Trail Running liebe!
wallpaper-1019588
Genre-Gehege: Science-Fiction
wallpaper-1019588
Geist
wallpaper-1019588
|Look & Review| Glowy Summer Look w/ Morphe Copper Spice Palette
wallpaper-1019588
#32 Bücherregal - Alive(The Generations Triology, Band 1)
wallpaper-1019588
Yellow Offshoulder Jumpsuit and Denim Slippers