Für die ganze Familie! Suppentopf mit Rindfleisch, Gemüse und Kürbis-Tortellini

tor34

tor26 tor36

Meine Lieben ihr wisst ja, meine Familie und ich lieben selbstgemachte Pasta. Heute gibt es eine winterliche Variante mit einer herrlichen Rindsuppe. Da strahlt die ganze Familie vor Glück und Zufriedenheit.

tor7

Der Pastateig ist ganz einfach und schnell gemacht.  Pasta selbst zu zaubern ist wirklich ein Kinderspiel. Also keine Angst, traut euch einfach ran! Auch Tortellini sind wirklich nicht schwer. Wichtig ist, dass ihr den Teig gut knetet und dann auch ruhen lässt. Für Tortellini braucht ihr keine Nudelmaschine, nur etwas Kraft beim Ausrollen des Teiges ist gefragt. Ich mag es ja ganz gerne, wenn ich mich beim Kochen ein bisschen körperlich anstrengen muss.

tor37

tor33 tor14 tor32

Die Rindsuppe köchelt langsam ein paar Stündchen vor sich hin. Na da nutze ich gleich die Zeit, um meine Tortellini zu zaubern. Hm obwohl ich es mir derweil auch ganz gerne auf der Couch gemütlich machen würde….

Jetzt im Winter (ach ich denke ja die ganze Zeit schon an den Frühling) könnte ich ja fast jeden Tag so ein gutes Süppchen löffeln. Da schnapp ich mir immer eine große Suppenschüssel, schöpfe mir die Suppe großzügig ein, kuschle mich in meine Decke und löffle seelenruhig und glücklich vor mich hin.

Suppe gut, alles gut!

tor12

Das gute Süppchen kocht, die Tortellini sind auch schon fertig geformt… na da schnapp ich mir mein schmuckes Geschirr von Gmundner Keramik und decke schon mal unseren Tisch.

Das graue Hirsch und das Graugeflammt Design passt einfach perfekt in die kalte Winterzeit und verbreitet einen wundervollen Glanz auf dem Tisch. So schön angerichtet löffelt sich die Suppe gleich noch ein Stückchen besser.

tor8 tor29

Wir durften wieder hier wieder einmal im Genuss eines Charolais-Rindfleisches schwelgen. Die Qualität von Prime Beef ist einfach unschlagbar und wir genießen jeden einzelnen Bissen von diesem wunderbaren Fleisch.

Ich hab euch ja schon öfters von Prime Beef und deren Charolais-Fleisch erzählt. Wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, dann klickt euch einfach hier rein, meine Lieben!

tor2

Dieses Süppchen gibt uns Kraft für kalte Tage und wärmt uns von innen. Also ab in die Küche uns Suppe kochen!

Hier das Rezept:

Zutaten: (für 6 hungrige Personen)

Für die Suppe:

  • 1 kg gutes Rindfleisch zum Kochen
  • 2 Zwiebel, mit Schale
  • 3 Lorbeerblätter
  • je 1/2 TL Pfefferkörner und Pimentkörner
  • 4-5 Karotten
  • 1 kleines Stück Knollensellerie
  • 1/4 Karfiol
  • 1 Bund frischer Schnittlauch
  • Salz

Für die Tortellini:

  • 300 g Hartweizengrieß (oder griffiges Mehl)
  • 3 Eier
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1-2 EL kaltes Wasser
  • 1 TL Salz

Füllung:

  • 1 Butternusskürbis
  • 1 Thymianzweig
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zucker
  • Olivenöl
  • 2 EL Frischkäse (14% Fettanteil)
  • 2 EL Parmesan frisch gerieben

Zubereitung:

Für die Suppe

  1. Zwiebel mit Schale waschen und halbieren. Fleisch kalt abbrausen.
  2. Zwiebel halbieren und in einer Pfanne ohne Fett auf der Schnittfläche braun rösten.
  3. Fleisch mit den gebräunten Zwiebelhälften, Lorbeerblätter, Pfeffer-und Pimentkörner, Salz und Selleriestück in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken.
  4. Langsam aufkochen lassen und dann offen bei leichter Hitze ca. 2 – 2 1/2 Stunden köcheln lassen. (nach ca. 90 Minuten Kochzeit die Karotten im Ganzen dazugeben). Die Karfiolröschen in den letzten 15-20 Minuten zugeben und mitköcheln lassen.
  5. Das Fleisch herausnehmen und kurz ruhen lassen. Dann in mundgerechte Stücke schneiden. Die Suppe abseihen und die Karotten in Scheiben schneiden und mit dem Fleisch wieder in die Suppe geben. Die Fleischsuppe mit Salz abschmecken.

Für den Nudelteig

  1. Das Mehl, die Eier, das Olivenöl, Salz und das Wasser zu einem glatten, elastischen Teig kneten (ich mache das gleich in der Küchenmaschine).
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Für die Füllung

  1. Den Kürbis in Würfel schneiden und auf eine Blech geben.
  2. Mit Olivenöl, Thymian, Salz, Pfeffer und etwas Zucker vermischen.
  3. Bei 180°C ca. 30 Minuten lang backen, bis der Kürbis schön weich ist.
  4. Den Kürbis mit einer Gabel zerdrücken.
  5. Mit Frischkäse und Parmesan verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt werden die Tortellini gefüllt und geformt

  1. Den Nudelteig kurz durchkneten, halbieren und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  2. Mit einem Glas und einem runden Ausstecher Kreise aus dem Teig ausstechen.
  3. Jeweils 1 TL der Füllung auf einer Hälfte des Teigkreises verteilen.
  4. Die Ränder mit Eiklar bestreichen.
  5. Die Kreise zusammenklappen und gut festdrücken.
  6. Die Halbmonde jetzt über einen legen und zusammendrücken.
  7. Die fertig geformten Tortellini auf eine bemehlte Arbeitsfläche oder Brett legen.

Jetzt kochen wir die Tortellini

  1. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Das Wasser soll nur leicht sieden.
  2. Die Tortellini in mehreren Portionen darin ca. 2-3 Minuten kochen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen. In eine Schüssel geben und mit der heißen Suppe servieren.

tor35

tor27 tor9

wallpaper-1019588
E-Mail-Marketing – richtig eingesetzt immer noch effizient
wallpaper-1019588
Brexit: Darf man ein Referendum ignorieren?
wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
Debian GNOME: Tastaturkürzel hinzufügen
wallpaper-1019588
Echtes Klavier, Agent A Rätsel in Verkleidung und 10 weitere App-Deals (Ersparnis: 24,04 EUR)
wallpaper-1019588
[Auslosung] Gewinnspiel 5. Geburtstag
wallpaper-1019588
Ich bin so schön - ich bin so toll - ich bin der Maddin und bin voll...
wallpaper-1019588
Missbrauch im Klassenzimmer - Kinder werden verdummt und verhetzt...