fruchtige overnight oats

fruchtige overnight oatsdiese fruchtigen overnight oats sind derzeit mein liebstes frühstück oder auch snack im büro und gesund sind sie auch noch. bis jetzt habe ich overnight oats immer nur mit milch gemacht und eher auf der schokoladigen seite. aber auch mit fruchtsaft, obst, griechischem yoghurt und nüssen schmecken sie einfach herrlich! ich könnt mich da quasi reinlegen. die haferflocken sind fruchtig, getoppt mit cremigem yoghurt (wers leichter mag nimmt naturyoghurt) und einem frischen knackigen apfel und nüssen. echt soooo gut 🙂 schnell am vorabend ansetzen, am morgen dann nur noch yoghurt und geschnittener apfel drauf, fertig. wenn mans gleich in einem schraubglas mischt, kann man es auch als frühstück to go bzw. als kleine zwischenmahlzeit fürs büro mitnehmen. die mischung hier ist ähnlich einem birchermüsli, man kann aber auch genauso erdbeeren, himbeeren, heidelbeeren, pfirsich und und und auf das yoghurt geben oder auch anderes trockenobst wie marillen, zwetschken, rosinen etc unter die haferflocken mischen. da ich ja nicht so der fan von trockenobst bin, sind die gefriergetrockneten früchte ein guter kompromiss für mich. saft könnt ihr natürlich auch jeden beliebigen verwenden, ich hab halt pfirsichsaft sehr gerne. die angaben im rezept sind ungefähr – ich misch das meistens nach augenmaß, fülle das glas halbvoll mit haferflocken, bedecke sie dann mit saft. nicht vergessen, dass sie quellen und man noch genug platz für yoghurt und frisches obst braucht.

zutaten (1 glas 300 ml)

  • 40 g haferflocken (ich nehm gerne die kernigen, können aber auch feine sein)
  • 100 ml pfirsichsaft
  • 1 kleine handvoll getrocknete bananenchips und getrocknete erdbeeren
  • 50 g griechisches yoghurt
  • 50 g apfel, klein geschnitten
  • 1 handvoll gehackte walnüsse

am besten am vorabend die haferflocken in das glas füllen, die grob zerkleinerten getrockneten früchte untermischen und mit saft auffüllen, so dass die mischung bedeckt ist. kurz durchmischen. bedeckt über nacht in den kühlschrank stellen (auf jeden fall 1 stunde).

am nächsten morgen yoghurt auf den haferflocken verteilen, mit apfel und nüssen bestreuen.



wallpaper-1019588
TEST: COBI – oder „Wie läuft’s ?“
wallpaper-1019588
Mein erster Urlaub allein: Ich bin dann mal zur Ayurveda-Kur!
wallpaper-1019588
Bäckermeister
wallpaper-1019588
Arte: Die sieben Leben der Sea Cloud
wallpaper-1019588
gut das es nun
wallpaper-1019588
draufgequatscht: Abnehmtagebuch Woche 3
wallpaper-1019588
Mallorca will Verbrenner von den Straßen verbannen
wallpaper-1019588
Sony Xperia L1 Einsteiger-Smartphone