Feigenessig-Vinaigrette

Feigenessig-Vinaigrette

Der sehr geschmacksintensive und etwas süße Feigen-Essig verleiht der Vinaigrette ein tolles Aroma, welches gut zu kräftig-würzigen und/oder leicht bitteren Salaten passt.
Wir haben sie für eine Wildkräutersalatmischung aus Mizuna (~Rübstiel), Tatsoi („Salatsenf“, verwandt mit Pak Choi), rotem Mangold, Spinat, Bull’s Blood (rote Beete), Curly Kale (junge Grünkohlblätter) und Landkresse verwendet.

Zutaten:

  • 5 EL Feigen-Essig (fertig gekauft)
  • 1/2 EL Rotweinessig
  • 1 1/2 TL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 8 EL Walnussöl

Zubereitung:

Salz im Essig auflösen (dies ist wichtig, sobald das Öl ins Spiel kommt, löst dieser sich sonst nicht mehr auf).
Senf und Pfeffer dazu geben, gut mit dem Schneebesen verrühren.
Dann das Öl dazu geben und rühren/schlagen bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist.

Feigenessig-Vinaigrette



wallpaper-1019588
Veganes und glutenfreies Kokos-Bananabread
wallpaper-1019588
„Der Mann neben dem Mann“ – aus dem Leben eines Caddies während einer Runde
wallpaper-1019588
10 Jahre Casino Royale – der Film, der James Bond 007 wieder relevant machte
wallpaper-1019588
Filmkritik zu „Findet Dorie“ (Kino)
wallpaper-1019588
Das Surface Laptop ist der neue Zuwachs in der Surface Familie
wallpaper-1019588
Grün, aber kein bisschen giftig: Spinat-Brot
wallpaper-1019588
Dieses Lied hilft gegen Stress und Angst
wallpaper-1019588
Summerfeeling für Deine Hintergründe