Fehler machen und lernen

Auf die Frage, wovor sie die grösste Angst haben, wird bei vielen sicherlich die Versagensangst sehr weit oben gelistet sein. Mit einer Prise Optimismus verwandeln Sie die eigenen Niederlagen direkt in Chancen, indem Sie aus Ihren Fehlern lernen.

Fehler machen und lernen

Blackout in der wichtigsten Präsentation des Quartals, gravierende Fehlentscheidung bei der Wahl des Geschäftspartners oder ein verheerender Kommafehler bei der Preiskalkulation. Fehler passieren schnell und sind nur menschlich. Während über einige Fauxpas lediglich peinlich verlegen gelächelt werden kann, können andere schwerwiegende Folgen haben, die das sofortige Aus für Karriere oder Unternehmen bedeuten können. Verändern Sie Ihre Ansicht und setzen Sie nicht jeden Fehler mit einer Katastrophe gleich. Den Umgang mit dem Scheitern muss man lernen.

Fehler erkennen und eingestehen

Sehen Sie Ihr eigenes Scheitern als Chance und gehen Sie gestärkt aus Ihren Fehltritten hervor. Der schwierigste Schritt ist es, sich Ihren eigenen Fehler einzugestehen und auch nach aussen hin dazu zustehen. Damit beweisen Sie Stärke und Verantwortungsbewusstsein. Lassen Sie sich von Ihrem Ziel nicht abbringen. Erst recht nicht, wenn es schwierig wird. Bekommen Sie zum Beispiel ausschliesslich Absagen auf Ihre Bewerbungen ohne auch nur zum persönlichen Gespräch eingeladen worden zu sein, dann geben Sie nicht auf. Überprüfen Sie Ihre Unterlagen und studieren Sie die Stellenbeschreibungen nochmals ausführlich. Allenfalls ist Ihnen ein kleiner Fehler im Anschreiben unterlaufen. Zweifeln Sie nicht direkt an Ihrer Tauglichkeit.

Aus Fehlern lernen

Sollte Ihnen sprichwörtlich doch Mal ein Kind in den Brunnen gefallen sein, sollten Sie analysieren, wie das passieren konnte. Nur wenn Sie verstehen, wie es zu diesem Problem kommen konnte, werden Sie zukünftig in der Lage sein, dieses zu vermeiden. Stattdessen wird in vielen Firmen nicht sehr offen über Fehler diskutiert. Im schlimmsten Fall werden Fehler vertuscht, da Strafen oder eine schlechte Reputation befürchtet werden. Das sorgt für ein angsterfülltes Arbeitsklima und schadet langfristig nicht nur Ihnen als Person, sondern dem gesamten Unternehmen. Mit einer offenen Fehlerkultur im Unternehmen und einem beherzten Umgang mit dem Thema, können schnell konkrete Verbesserungsvorschläge gesammelt und implementiert werden. Analysieren Sie dazu genauestens die Abläufe und Einflüsse, die zum Fehler oder Ihrem Scheitern geführt haben und optimieren Sie diese, damit Ihnen das nicht nochmals passieren kann.

Nicht aufgeben

Denken Sie immer daran, ohne Fehler wären viele erfolgreiche Menschen und Unternehmen nicht da, wo sie heute sind. Die Computerfirma Apple hätte heute nicht die wertvollste Marke der Welt, wenn sie keine Fehler gemacht und aus ihnen gestärkt hervorgegangen wäre. Oder stellen Sie sich vor, wenn Sie als Winzling nach dem ersten missglückten Schritt auf Ihre Windel gefallen und nicht wieder aufgestanden wären, sässen Sie wohl noch heute dort. Sehen Sie verstärkt auf Ihre Errungenschaften. Erkennen Sie immer auch das positive in Ihren Entscheidungen und in dem, was aus Ihren Entscheidungen hervorgeht. Sogar wenn es nur die Chance auf den nächsten ersten Schritt ist. Wagen Sie ruhig auch mal etwas und verlassen Sie ihre Komfort-Zone. Sammeln Sie Erfahrungen, aber geben Sie nicht auf. Denn nur wer kapituliert, scheitert endgültig.

Sind Sie reif für einen neuen Versuch? Suchen Sie sich eine passende Stelle auf jobagent.ch und starten Sie direkt einen Neuanfang oder erklimmen die nächste Sprosse auf der Karriereleiter.


wallpaper-1019588
#EM 2016: #Müller,#Hummels,#Schweinsteiger und Co.: Lasst Euch die Hosen stramm ziehen!
wallpaper-1019588
TEST: COBI – oder „Wie läuft’s ?“
wallpaper-1019588
Wie mich Pokémon GO in die soziale Ausgrenzung katapultierte
wallpaper-1019588
Mariazeller Stadtfest 2016 – Fotos
wallpaper-1019588
Rezension: Der unsichtbare Feind - Krimi von Michael E. Vieten
wallpaper-1019588
Bartbürste, oder Bartkamm – Was nehm ich nur?
wallpaper-1019588
Der Ersatzkoffer und der heißeste Tag
wallpaper-1019588
Fitness Festival Vienna: Training mit Clubbing-Feeling