Eitrige Angina – was hilft?

Die eitrige Angina oder die Mandelentzündung ist eine der häufigsten Krankheiten in unserem Breitenkreis. Die Angina wird durch virale oder bakterielle Infektionen des Mund-Rachen-Raumes hervorgerufen. Welche natürliche Mittel helfen diese Beschwerden zu lindern, erfahren sie in diesem Beitrag.

Ursachen und Symptome

In der Regel handelt es sich bei Angina um eine Entzündung der Gaumenmandeln. Die häufigste Ursache für eine Mandelentzündung sind in der Regel Streptokokken. Die Übertragung erfolgt durch Tröpfcheninfektion, also zum Beispiel durch Husten oder Niesen. Angina kann auch, wenn auch sehr selten, durch Pneumokokken, Staphylokokken oder Viren verursacht werden.

Typische Symptome

  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Kopfschmerzen
  • Halsschmerzen
  • starkes Krankheitsgefühl
  • Mundgeruch

Oft klagen Betroffene über starke Schmerzen beim Schlucken. Diese Schmerzen können sich je nach Ausprägung der Erkrankung bis in den Ohrenbereich ziehen. Gleichzeitig haben Erkrankte einen erhöhten Speichelfluss. Ein Blick in den Rachen offenbart gerötete und geschwollene Mandeln (Tonsillen).

Ursachen und Auslöser

Schulmedizinisch betrachtet sind die oben angeführten Auslöser in der Regel die Verursacher der Erkrankung. Aus ganzheitlicher Sicht ist das Problem aber vielmehr im Bereich einer Abwehrschwäche zu suchen. Denn ein gesunder Körper kann mit den angeführten Erregern normalerweise umgehen.

Achtung:

Nehmen sie die Erkrankung nicht auf die leichte Schulter, denn insbesondere eine chronische Angina kann Auswirkungen auf die Herzklappen, Gelenke und Nieren haben, wenn sich die Erreger eben dort ansiedeln.

Schulmedizinisch wird die Angina in der Regel mit Antibiotika behandelt, welche Alternativen es in der Apotheke Natur gibt, erfahren sie jetzt.

Wie Mutter Natur bei Angina helfen kann?

Kühlen mit Eisbeutel

Bereits unsere Vorfahren wussten, dass bei Angina konsequentes „Kühlen“ Erleichterung bringt. Verwenden sie hierfür einen Kühlakku oder einen Eisbeutel und legen sie diesen (am besten in ein Geschirrtuch gepackt) direkt auf die betroffene Stelle am Hals. In der Regel tritt eine sofortige Linderung der Beschwerden ein und sie helfen ihrem Körper gleichzeitig bei der Bekämpfung der Erkrankung.

Homöopathische Mittel, die bei Angina helfen

Auch beim Einsatz von homöopathischen Mittel steht die Stärkung des Immunsystems im Mittelpunkt der Behandlung. Damit soll dem Organismus geholfen werden, die Bakterien oder Viren zu bekämpfen.

Welche Mittel haben sich bewährt?

Apis mellifica Sobald sich eine Mandelentzündung als chronisch manifestiert hat

Althaea officinalis Ideal bei Schleimhautreizungen

Aluminium Kaliumsulfat Lindert Entzündungsherde und hilft bei der Wundheilung.

Belladonna Belladonna empfiehlt sich vor allem bei sehr starken Halsschmerzen.

Cetylpyridiniumchlorid Tötet Viren und hemmt gleichzeitig deren Wachstum.

Enterococcus faecalis Ist ein ideales Mittel bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum.

Was sie ernährungstechnisch berücksichtigen sollten …

Hat der Betroffene keinen Appetit sollte er nicht zum Essen gezwungen werden! Der Körper weiß in der Regel selbst am besten, was ihm gut tut und was er für die Heilung benötigt.

Sie sollten Weißmehl, Zucker und Schweinefleisch meiden, solange sie unter Angina leiden. Verzichten sie zudem auf Milchprodukte. Fruchtsäfte (hochwertige) versorgen den Körper zwar mit Vitaminen, können aber aufgrund des Säuregehalts die Schmerzen verstärken.

Salbei …

Salbei ist eine alt bewährte Heilpflanze bei der Behandlung von Mandelentzündung. Setzen sie hierfür einen Tee an und trinken sie diesen schluckweise. Lassen sie etwas ungesüßten Tee auf der Seite, damit sie damit mehrmals täglich gurgeln können.

Die Kraft der Zitrone …

Pressen sie den Saft einer ganzen Zitrone aus, geben sie fünf Löffel guten Honig dazu und gießen sie mit warmem Wasser auf. Honig hilft bei der Linderung der Schmerzen und die Zitrone vermindert die Schleimproduktion im Rachen.

Gurgeln mit Salzwasser …

Der Geschmack lässt zu wünschen übrig – zugegeben – aber Salzwasser hat eine antibakterielle Wirkung und eignet sich daher ideal zum Gurgeln bei einer Mandelentzündung.

Dampfbad …

Ideal ist auch ein angenehmes Dampfbad aus Kamille und Salbei. Sie können natürlich auch jedes Heilkraut für sich einsetzen. Haben sie diese nicht als Kraut vorliegen, können sie natürlich auch ein hochwertiges Öl verwenden.

Quark am Hals

Wickel tragen lediglich zur Minderung der Symptome bei. In diesem Punkt sind sie dafür aber sehr erfolgreich. Bewährt hat sich der sogenannte Quark-Wickel. Tragen sie hierfür auf einem Leinentuch eine circa 1cm dicke Schicht Quark auf. Legen sie dieses Tuch auf ihren Hals und legen sie zusätzlich ein Handtuch darüber. Ideale Wirkung erzielen sie, wenn sie diesen Wickel über Nacht anlegen.

Alternativ können sie auch einen Wickel aus Heilerde um den Hals legen.

Für Kinder eine feine Leckerei als Hausmittel

Wenn Kinder über starke Schmerzen helfen, dann ist es Zeit für ein leckeres Eis. Eis bekämpft zwar nicht die Angina, lindert aber die Schmerzen!

Traditionell chinesische Behandlung bei Angina

Akupunktur

Wie bei vielen anderen Erkrankungen hat sich die Akupunktur als Behandlungsansatz bewährt. In der Regel werden bei Mandelentzündung die Punkte Lu11, Lu10, Di4, Di11, Dü17, Ma36, 3E17 und Ren22 stimuliert.

Zudem empfiehlt die chinesische Kräutermedizin das Trinken von starkem Ingwertee. Kochen sie hierfür ein Stück Ingwerwurzel für 10 Minuten aus und geben sie etwas Honig hinzu. Mehr über Ingwer und seine heilsame Wirkung erfahren sie hier.

Weitere Alternativen …

Zur Behandlung hat sich auch das Cantharidenpflaster bewährt. Details hierzu finden sie in folgendem Beitrag:

Mittelohrentzündung mit natürlichen Mitteln behandeln

Wie sie ihr Immunsystem auf natürlichem Wege stärken können, erfahren sie hier:

Jetzt das Immunsystem für den Herbst und Winter stärken

Weitere Beiträge, die sie interessieren könnten:

Was sie beachten sollten …

Stellt sich bei einer chronischen Mandelentzündung keine Besserung ein, sollten sie unbedingt eine schulmedizinische Abklärung durch einen HNO-Spezialisten in Erwägung ziehen.

Zudem sollten sie das Rauchen jetzt unterlassen!

Weiterführende Informationen

Naturheilzentrum Doris Jäger

Frickenescherweg 5, A-6922 Wolfurt

š …oder schreiben sie mir ein Mail…



wallpaper-1019588
Gewinnt euren Platz für das erste EAT TRAIN LOVE Wochenend-Retreat!
wallpaper-1019588
München trauert
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (09.05. - 15.05.2016)
wallpaper-1019588
Hallo Männer, Frauen ticken anders!
wallpaper-1019588
Foto: Weißdorn in Blüte
wallpaper-1019588
Internationaler Whisky Tag – International Whisk(e)y Day
wallpaper-1019588
Rhabarber Torte mit Rhabarber Curd
wallpaper-1019588
Qualitätsmedium