Ein Beruf mit Zukunft: Fachwirt im Bereich Marketing, Vertrieb & Kundenmanagement

buchhaltung-einfach-erklaert-ebook.pngbuchhaltung-einfach-erklaert-ebook.png

Fachwirte profitieren dank ihrer umfassenden Ausbildung von einem soliden Karriereweg. Wer heute aber Stellenanzeigen im Internet analysiert, wird feststellen, dass immer mehr Unternehmen Fachwirte suchen, die nicht in klassischen Bereichen wie Rechnungswesen oder Betriebswirtschaft tätig sind. Immer mehr Firmen sind auf der Suche nach Experten in den Kategorien Marketing, Vertrieb sowie Kundenmanagement. Wer sich darin ausbildet, hat gute Karrierechancen.

Vertrieb, Marketing und Kundenmanagement – drei Disziplinen, in denen Menschen arbeiten müssen, die bereit sind, sich ständig weiterzuentwickeln. Nur so können Unternehmen wachsen und den Kunden des 21. Jahrhunderts überzeugen. Fachwirte können sich inzwischen aber zu Experten in allen drei Abteilungen weiterbilden und so drei Fliegen mit einer Klappe schlagen; sie sind eine echte Bereicherung für jeden Betrieb.

Das Profil des Fachwirts im Bereich Marketing, Vertrieb & Kundenmanagement

Nie zuvor war es so wichtig wie heute, einen Fachwirt zu haben, der mit seinem Wissen in den drei Bereichen Marketing, Vertrieb sowie Kundenmanagement punkten kann. Das Internet hat das Leben vieler Menschen verändert – sowohl im Privatbereich als auch im Wirtschaftsleben. Die Kommunikation zwischen Firmen und Kunden geht nicht länger wie eine Einbahnstraße in eine Richtung. Unternehmen lauschen heute den Wünschen ihrer Kunden und entwickeln Produkte, die sie sich wirklich wünschen. Gleichzeitig ist es wichtig, dass Kundenbeziehungen gepflegt und die entwickelten Produkte sowie Dienstleistungen effektiv beworben werden.

Wer sich zum Fachberater in Marketing, Vertrieb und Kundenmanagement weiterbilden möchte, sollte Praxis aus dem kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich besitzen. Neben Fachwissen benötigt man noch folgende Eigenschaften:

  • Kontaktfreudigkeit
  • Lernbereitschaft
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit

Diese vier Eigenschaften sind essenziell, um ein guter Fachberater zu werden. Dieser muss Kunden betreuen und beraten, sie über Dienstleistungen sowie Produkte informieren, Preise kalkulieren und Angebote erstellen, Reklamationen bearbeiten sowie in der Lage sein, mit moderner Software zu arbeiten.

Apropos Software: Fachwirte arbeiten heute mit modernen CRM-Lösungen von branchenführenden Unternehmen wie Lexware. Mithilfe der Software pflegen sie Kundendaten ein, haben die komplette Historie zu jedem Kontakt auf Knopfdruck parat und können die Daten nutzen, um zum Beispiel einen Newsletter zu verfassen oder eine Reklamation zufriedenstellend abzuarbeiten.

Den Umgang mit CRM-Lösungen lernen

CRM steht für Customer Relationship Management und bezeichnet eine Software, die zur Kundenpflege eingesetzt wird. Laut dem BVDW erfassen 93 Prozent der Unternehmen Kundeninformationen systematisch und 89 Prozent verwenden die erhaltenen Daten, um den Kundendialog zu optimieren.

Jeder Fachwirt, der im Bereich Marketing, Vertrieb und Kundenmanagement tätig ist, sollte den Umgang mit solchen Programmen erlernen. Moderne Software-Lösungen sind relativ selbsterklärend. Doch ein guter Fachwirt muss mehr als nur die Basisfunktionen beherrschen. Er sollte moderne CRM-Strategien kennen, Kunden und Kundengruppen selektieren, CRM-Kampagnen starten sowie diese anhand einer Erfolgskontrolle optimieren können.

Im Rahmen der Ausbildung zum Fachwirt werden CRM-Lösungen im Regelfall vorgestellt und erklärt. Nach dem Abschluss der Ausbildung sollten Fachwirte aber Seminare besuchen, die im Detail auf CRM-Software eingehen und fortgeschrittene Funktionen demonstrieren. Nur so können Fachwirte dieser wichtigen Software das volle Potenzial entlocken und zu ihrem Vorteil nutzen.

Kundenzufriedenheit ist im 21. Jahrhundert wichtiger denn je

Der Bedarf für CRM-Lösungen ist aus dem Grund vorhanden, weil es heutzutage schwerer denn je ist, Kunden zu gewinnen und langfristig zu binden. Seit der Globalisierung konkurrieren deutsche Unternehmen nicht länger nur mit ihren Kollegen aus der Region oder dem Land, sondern mit Firmen aus der ganzen Welt. Durch diese wachsende Konkurrenz rückt der Kunde immer stärker in den Fokus. Es werden Ressourcen in die Kundengewinnung gesteckt, dann muss er langfristig an das Unternehmen gebunden werden – er wird also zum Stammkunden.

Was großen Unternehmen mit namhaften Produkten leichter fällt, ist für kleinere Firmen ein schwieriges Unterfangen. Sie besitzen kein Branding, welches jeder Mensch auf der Welt kennt. Umso größer ist die Herausforderung für den Fachwirt, Kunden von dem Angebot seiner Firma zu überzeugen.

Mithilfe moderner Methoden stellt er zu verschiedenen Zeitpunkten sicher, dass der Kunde zufrieden ist – sowohl mit den gekauften Produkten oder Dienstleistungen als auch mit dem Support sowie der Entwicklung des Unternehmens und seinem Angebot. Die Kundenzufriedenheit misst der Fachwirt anhand von Supporttickets, mithilfe von Bewertungen im Internet sowie über telefonische Beschwerden – sie alle werden im CRM-System vermerkt und an die zuständigen Abteilungen weitergeleitet. Mehr noch: Der Fachwirt hält einen ständigen Kontakt zu zufriedenen und unzufriedenen Kunden; dadurch vermittelt er ihnen, dass ihre Meinung wertvoll ist, unabhängig davon, ob sie von positiver oder negativer Natur ist.

Diese Art der Kundenpflege ist äußerst kosten- und zeitintensiv, jedoch eine Notwendigkeit auf dem heutigen Markt. Es ist nämlich weitaus komplizierter, neue Kunden zu gewinnen, als vorhandene Kunden langfristig zu binden.

Die Zukunft des Fachwirts im Bereich Marketing, Vertrieb & Kundenmanagement

Fachwirte im Bereich Marketing, Vertrieb & Kundenmanagement besitzen bereits eine verantwortungsvolle Arbeit, die ihr komplettes Know-how auf die Probe stellt. Sie müssen sich ständig mithilfe von Seminaren weiterbilden, um auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein. Durch eine sich rapide weiterentwickelnde Welt werden auf diese Fachwirte in Zukunft neue Herausforderungen zukommen, auf die sie mit ihrer im Laufe der Jahre gesammelten Erfahrung reagieren müssen.

Aus Sicht der Karriere werden Fachwirte im Bereich Marketing, Vertrieb und Kundenmanagement weiterhin gefragt sein, da sie Experten im Bereich Kundenbindung sind, sie ihr Know-how aber auch beim Vertrieb und Marketing der Produkte und Dienstleistungen einsetzen – und das, ohne die Zielgruppe außer Acht zu lassen.

Gefällt es Ihnen?

wallpaper-1019588
Richtig bewerben: Recruiter der Spielebranche geben praktische Bewerbungstipps – Interview mit Christoph Hillermann von Deep Silver Fishlabs
wallpaper-1019588
Das Verstummen der Krähe – Eine Rezension
wallpaper-1019588
(Rezension) Die Flammen der Zeit - Sandra Regnier
wallpaper-1019588
Alles Pferd oder was – warum tierisches Coaching?
wallpaper-1019588
Haikyu!! – Blu-ray-Sammelschuber vorgestellt
wallpaper-1019588
Haselnusss Tarte mit Honig, Senf & Möhren
wallpaper-1019588
HOLLISTER WAVE 2
wallpaper-1019588
Wenn Eltern älter werden. Wir möchten vorbereitet sein.