Drachennächte: Fire & Dragon: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle

Drachennächte: Fire & Dragon: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle
Autor/in: Fee Latio
Verlag: Drachenmond Verlag
Genre: Erotische Kurzgeschichte
Erscheinungsdatum: 03.11.2016
Seitenanzahl: 41 Seiten
Ausgabe: ebook
ASIN: B01MRE88MU
Preis: € 1,99 [D]
Kaufen!
Sie sprachen die ganze Nacht. Mit Zähnen, Zungen und Händen. Eigentlich ist Fires Mission in der Menschenwelt ganz klar: Den Grund für das Aussterben der Drachen zu finden. Nie hätte sie damit gerechnet, dass ihr dabei ausgerechnet ein Mensch gefährlich werden könnte. Noch dazu ein eingebildeter Frauenheld wie Rockstar Dragon. Doch während zwischen Fire und Dragon heiße Funken fliegen, geht das Schicksal von Menschen und Drachen seinen ganz eigenen Weg.
Meine Meinung: 
Eine kurze und knappe Geschichte ist dies, die aber weiß wie sie einen bezaubern kann. Ich finde es faszinierend, wie viel Inhalt, doch in so wenigen Seiten passen kann. Es gibt ein Vorwort und es beschreibt total gut, was es in dieser Geschichte gibt. Drachen, Sex und eine interessante Geschichte. Ich fand die Idee toll und es kam super rüber. Selbstverständlich hatte es ein unglaublich schnelles Tempo, aber das war zu erwarten und hat mich überhaupt nicht gestört. Ich habe mich gut unterhalten gefüllt und es hat mir super gefallen :). Eine super Geschichte für zwischendurch.
Fazit: Eine tolle Geschichte.
Bewertung: Drachennächte: Fire & Dragon: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle

wallpaper-1019588
Eiscreme-Tag in den USA – der amerikanische National Ice Cream Day 2016
wallpaper-1019588
Arte: Die sieben Leben der Sea Cloud
wallpaper-1019588
Album-Tipp: Criolo – Nó na Orelha // free Album download + free LIVE Album download
wallpaper-1019588
Industriemeister Leit- und Sicherungstechnik
wallpaper-1019588
Interview: Nini on Tour - Einmal um die Welt!
wallpaper-1019588
Hollersirup | Sirup aus Holunderblüten
wallpaper-1019588
Liebe deine Stadt: Feels like coming home
wallpaper-1019588
Euer beliebtester Beitrag in meinem Blog: Orientalischer Couscous-Salat mit Minze