Die Schöne und das Biest – Realverfilmung


Morgen (16.03.2017)ist es endlich soweit! Der lang erwartete Film von „Die Schöne und das Biest“ kommt ins Kino. Aber erst mal der Trailer, für diejenigen die ihn noch nicht kennen =)

Ist der Trailer nicht toll? Ich konnte es kaum erwarten den Film zu sehen und ich werde ihn wohl nochmal schauen aber auf Deutsch. Ich schwanke da aber noch, weil mir es nicht gefällt das Belle zwei Stimmen hat. Als ich mir den Soundtrack angehört habe den deutschen, fand ich das stach sehr heraus. Gut vielleicht kann die Sprecherin nicht singen. Ist ja leider nicht das erste Mal das Disney 2 Stimmen vergibt. Okay das ist aber auch nur eine Kleinigkeit.
Wie ihr merkt habe ich ihn auf Englisch gesehen =) .
Am Anfang war ich etwas verwundert, weil es hieß der Film ist 1:1 dem Zeichentrick nachempfunden, also so hab ich es so verstanden. Aber wenn man sich anschaut wie lange der Film geht, über 2 Stunden, ist ja eigentlich klar, dass er nicht genau gleich ist. Es gibt eine Menge mehr. Also es wird etwas mehr über die Vergangenheit vom Biest erzählt und auch von Belles Vergangenheit. Man erfährt mehr über die Charaktere, das finde ich sehr gut.Der Film ist einfach von Anfang bis Ende Traumhaft. Okay das Lied „Sei mein Gast“ gefiel mir nicht. Also das Lied schon aber nicht die „Showeinlage“, das fand ich zu viel. Aber das ist wirklich nur ein kleines Manko auf die Gesamtdauer des Films gesehen.
Die Schöne und das Biest – Realverfilmung
Okay gehen wir mal auf die Rollen kurz noch ein, ich mag auch gar nicht zu viel schreiben. Emma Watson als Belle. Ich find sie ist eine super Besetzung und sie kann gut singen. Okay das liegt im Ohr des Hörers =P. Ich muss aber zugeben das ich einmal Hermine vor Augen hatte als Belle in der Bibliothek steht, aber gut das ist mein Kopf.Luke Evans ist ein passender Gaston. Er spielt das so überzeugend und seine Stimme… WOW! Ich hab ihm gerne zugeschaut und gehört =)Dan Stevens spielt das Biest. Wenn ich ehrlich bin durch die „Maske“ konnte ich halt kein Schauspieler zuordnen und das bisschen wo man auch mal Gesicht und Mimik sehen konnte war gut. Interessant fand ich als das Biest zum Prinzen wurde hat der Saal leicht gelacht. Ich muss zugeben ich find auch im Zeichentrickfilm das Biest eher lachhaft als Mensch. Es passt einfach nicht zum Biest. Aber der Prinz sieht den Zeichentrickprinzen sehr ähnlich daher sehr passend.
Also ich freu mich schon wenn ich den Film zu Hause haben kann und immer wieder sehen kann und zurzeit läuft der Soundtrack nur noch auf und ab, der Englische aber. Er ist einfach toll und Tassilo ist süß, auch im Soundtrack =)Ich kann den Film nur jeden Disney Fan empfehlen aber auch Musik Fan… ach einfach jeden xD
Das der Film über 2 Stunden geht merkt man nicht, ich hab nicht mal die 3 neuen Lieder gemerkt irgendwie.
Ja wer wird sich den Film anschauen? Wie fandet ihr ihn wenn ihr ihn schon gesehen habt? Und für die die schon den Film gesehen haben, erinnern die Wölfe euch auch an einen anderen Film vielleicht?
Und weil ich Lindsey Sterling liebe noch das Medley zur Musik von ihr =) Erkennt jemand vielleicht die Halle? Ich schätze es ist Berlin aber ich bin mir nicht sicher…

wallpaper-1019588
Glock17
wallpaper-1019588
Chocolate Chip Cookies
wallpaper-1019588
Tag der großartigen Großmütter – der britische Gorgeous Grandma Day
wallpaper-1019588
Der Philosoph Martin Heidegger und der Kurort Bad Bayersoien .....
wallpaper-1019588
Berner Politgeografie
wallpaper-1019588
Foto: sommerliche Gladiolenblüten
wallpaper-1019588
Erdbeer-Tiramisu mit Mandelbiskuit
wallpaper-1019588
Unsere Urlaub auf Sardinien Teil 1