Die heißesten Android-Geräte der CES 2016

Die Consumer Electronics Show 2016 in Las Vegas bietet zahlreiche Neuerungen im Bereich Technologie und im Umfeld von Smartphones. Die großen Releases der Android-Welt erwarten uns aber durch das ganze Jahr auf verschiedenen Mobile World Congresses, die in wenigen Wochen weltweit stattfinden werden. Einige Android-Geräte der CES 2016 haben unsere Aufmerksamkeit genommen und hier sind sie:

kPhone K5: Flaggschiff mit starkem Akku

kPhone-Geräte haben alle diesen Flaggschiff-Features, die wir von vielen anderen Smartphone-Herstellern wünschen: ein echt pures, schnelles Android und größere Akkus als die Konkurrenz. Allerdings, ist es wichtig, dass man nicht auf ein liebenswürdiges und benutzerfreundliches Design oder ein gutes Display verzichten muss.

Das kleine kPhone K5 macht dem bekannten und populären Motorola Moto G Konkurrenz. Es kostet 199 US-Dollar ohne Vertrag, es ist damit günstiger als das Moto G und zwar mit dem zwanzig Prozent größeren Akku.

kPhone K5

Das schnellste Smartphone der Welt heißt LeTV Le Max Pro

Der chinesische Smartphone-Hersteller LeTV erstellt die neue Prozessor-Generation mit Qualcomm. Unter der Haube von Le Max Pro taktet Snapdragon 820, derzeit der schnellste Smartphone-Prozessor der Welt.

Hoffentlich schaffen mehrere Smartphones in diesem Jahr mit dem Snapdragon-820 nach Europa zu kommen. Ein solches Gerät wird aber hierzulande nicht unter 500 Euro kosten.

LeTv Le Max Pro Smartphone

E FUN Nextbook Ares 11A: super-leistbares Tablet

Convertibles sind im Tablet-Bereich mehr und mehr populär. Dank dem Entwurf der angedockten Tastaturen dienen diese in vielen Fällen als Netbook-Ersatz. Das vorab präsentierte Pixel C von Google gilt derzeit als eine der besten Erreichungen. Mit Tastatur kostet es leider bis zu 768 Euro.

Aber wenn man eine Alternative für rund 220 US-Dollar findet, ändert sich fast alles. Das Nextbook Ares 11A von E FUN mit dem 11,6-Zoll-Display liefert auch die Tastatur für diesen Preis! Damit kostet das 2-in-1-Paket weniger als die Tastatur des Pixel C!

Ares A11

Dabei ist die Hardware-Ausrüstung des Ares 11A ziemlich gut: Intel Atom 8300, 2 GB RAM und 64 GB Speicher – viel besser als bei vielen anderen Tablets in dieser Preisspanne (ohne physische Tastatur). Das IPS-Display mit hoher Farbgenauigkeit und kräftiger Farbdarstellung löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf.

Das Tablet hat einen miniHDMI-Ausgang, einen Micro-USB-Port und einen microSD-Slot. An der Tastatur befinden sich auch zwei USB-Ports, also für Maus, USB-Sticks oder Drucker.

Fazit: Android wird das Jahr 2016 herrschen

Die hart umkämpfte Situation auf dem Smartphone-Markt zeigt immer mehr neue Innovationen und Ideen, die aus der Masse verschiedenster Neuerungen hervorstechen. Besonders in Asien führen die Hersteller Experimente durch, die oft Monate später in unserem Mainstream-dominierten Markt ihre Platz finden.

Mit CES bekommen wir eine Vorschau der Dinge, die in näherer Zukunft in unserem Haus stehen könnten. Wir sind neugierig zu sehen, ob der Snapdragon 820 Probleme haben oder einen neuen Standard setzen wird. Kommt das Klappbare-Handy vielleicht zurück? Werden größere Akkus endlich populärer? Und welche Tablets können wir jetzt erwarten?


wallpaper-1019588
World Whisky Day – der Welt-Whisky-Tag 2016
wallpaper-1019588
#EM 2016: #Müller,#Hummels,#Schweinsteiger und Co.: Lasst Euch die Hosen stramm ziehen!
wallpaper-1019588
Die Trendfarben der Saison Herbst/Winter 2016 laut Pantone®
wallpaper-1019588
Update 04.08.2016 und LED-Test Phase 3 (Umtopfen)
wallpaper-1019588
Isekai Shokudō: Wichtigste japanische Sprecher enthüllt
wallpaper-1019588
Leben in Neuseeland – Tanz auf dem Vulkan
wallpaper-1019588
Entlebucher Olivenkäse | Schweiz
wallpaper-1019588
Penne mit Gorgonzola, Spinat und Walnüssen