Ressort Literatur

Die eingelegte Apokalypse der Pfannkucheninsel

Von Froileinwonder

{Rezension} Die eingelegte Apokalypse der Pfannkucheninsel

< strong=""> Die eingelegte Apokalypse der Pfannkucheninsel
Originaltitel: The Pickled Apocalypse of Pancake
Autor: Cameron Pierce
Genre: Bizarro Fiction
Verlag: Voodoo Press
ISBN-13: 978-3902802125
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 84 Seiten
Preis: 9,95 €
Erschienen: Mai 2012

 

Beschreibung

Fanny Fod ist ein schönes Pfannkuchenmädchen und gehört zu den glücklichsten Wesen aller Planeten bis sie von einer großen Traurigkeit überwältigt wird. Vielleicht hat das alles mit ihrem Geheimnis, dem Knuddelmonster zu tun?

Zur gleichen Zeit feiert die Salzgurke Gaston Glews seinen sechzehnten Trauertag und somit den schwärzesten Tag seines bisherigen Lebens. Da er die Traurigkeit seiner Artgenossen, ja seines ganzen Planeten satt hatt beschließt er als erste Salzgurke überhaupt sich eine Rakete zu bauen und den Weltraum zu bereisen.

Wie das Schicksal so will führt Gastons Reise auf direktem Weg über das Sirupmeer zu Fanny Fod und schon bald wird sich das Leben beider verändern…

Meine Meinung

Cameron Pierce Kurzgeschichte "Die eingelegte Apokalypse der Pfannkucheninsel" ist in der Bizarro Fiction angesiedelt und beherbergt dementsprechend eine unglaublich wahnwitzige Story.

Im Mittelpunkt des Geschehens stehen zwei grundverschiedene Charaktere. Zum einen Fanny Fod die zur glücklichsten Rasse im ganzen Universum zählt, was ihr nicht einmal ihre Pfannkuchenfigur verderben kann, und zum anderen Gaston Glews der im Gegensatz zu Fanny zur traurigsten und suizidgefährdetsten Rasse – die der eingelegten Salzgurken gehört.

Als die Beiden aufeinandertreffen und sich verlieben ändert sich nicht nur ihr Leben sondern eine gewaltige Apokalypse naht.

Bei einer so außergewöhnlichen Story mit diesen kuriosen Charakteren ist es wirklich Schade, dass schon nach gut 80 Seiten die alles zu Ende ist. Ich konnte beim Lesen die Welt um mich vergessen und genau das liebe ich an Bizarro Fiction!

Fazit

Prädikat Unterhaltsam und außergewöhnlich schräg!

4 out of 5 stars

 


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben