Der Kuss der Lüge - Die Chroniken der Verbliebenen

Der Kuss der Lüge - Die Chroniken der Verbliebenen
Autor/in: Mary E. Pearson
Verlag: Lübbe One
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 16.02.2017
Seitenanzahl: 559 Seiten
Ausgabe: gebunden
ISBN: 978-3-8466-0036-8
Preis: € 18,00 [D]
Kaufen!
Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch die Prinzessin entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Beide sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen ...
Meine Meinung:
Dieses Buch. Ja, dieses Buch. Was soll ich dazu nur sagen? Es hat mir sehrrrrr gefallen. Es war irgendwie mal was anderes. Zumindestens von meinem persönlichem Lesefeeling her. Die Welt die erschaffen wurde ist gut durchdacht und aufgebaut und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Die Handlung ist wirklich überaus spannend und unglaublich rasant! Und obwohl es um zwei Männer - wie sooft - ging, fand ich es nicht abgedroschen. Es war irgendwie anders. Es war irgendwie einfach perfekt. Die Handlung war auch so fantasievoll. Ach ich wurde in diese Welt gezogen und liebe sie!
Lia, die Hauptcharakterin, hat mir wirklich sehr gut gefallen. Eine starke, junge Frau mit einem großen Herzen. Ich habe sie sehr gerne begleitet. Es hat wirklich Spaß gemacht und sie ist wie ein Part von mir geworden. Auch alle anderen Figuren waren so stark gezeichnet. Egal wie lange sie vorkamen, sie waren für mich sofort so greifbar und nah, als würde ich sie schon ewig kennen. Sehr schön gezeichnete Charaktere und absolut überzeugend und realistisch.
Die erste Hälfte des Buches fand ich es leider sehr verwirrend und schwer, die beiden Männer in Lias Leben, der Attentäter und der Prinz, zu unterscheiden. Das war etwas nervig, aber ich bin mir sicher, dass es pure Absicht war. Ich finde das merkte man am Schreibstil, er war gezielt so eingesetzt - auch mal was anderes und durchaus interessant, aber gewöhnungsbedürftig. Irgendwann ist es einem aber klar wer wer ist.
Ich bin so froh, dass in absehbarer, naher Zukunft die nächsten Bände erscheinen, da wartet noch Großes auf uns! Ich spüre das! Ich kann es kaum erwarten Lia weiterhin zu begleiten und bin schon ganz hibbelig. Diese Geschichte hat irgendwie ein ganz besonderes Feeling geschaffen und auch hinterlassen. Ich war in einer ganz anderen Welt beim lesen und habe diese Zeit sehr genossen. Es war anders, neu, ergreifend und wunderbar! Der Mai kann nicht schnell genug kommen.
Fazit: Ein wunderbares Buch, das einen mit nimmt und nicht nur zu schauen lässt.
Bewertung:
Der Kuss der Lüge - Die Chroniken der Verbliebenen

wallpaper-1019588
Warum ist Regeneration wichtig?
wallpaper-1019588
Termintipp: Feuerwehrfest in Mitterbach 2016
wallpaper-1019588
Bayrischer Rock ’n‘ Roll mit der Spider Murphy Gang bei der Bergwelle
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
[Human-Vampire-Magic Challenge] Runde 3 - Monatsaufgabe Juli 2017
wallpaper-1019588
Bunter ROSSMANN-Haul
wallpaper-1019588
Weihnachten mit TUI Cruises
wallpaper-1019588
ARTDECO Large Oval Brush