Ressort Lifestyle

Das Haus im Asia-Stil

Von Wohnblogger

Um das eigene Zuhause schöner und wohnlicher zu gestalten, sind Dekoartikel hervorragende geeignet. Wer das Besondere liebt, dekoriert sein Heim im asiatischen Stil und verleiht ihm so eine fernöstlichen Atmosphäre. Asiatische Dekorationen wirken exotisch, beruhigend und für manche Leute sogar ein wenig spirituell. Wunderschön anzusehen sind sie allemal, denn die Asiaten haben ein Händchen für Formen, Farben und prachtvolle Muster. Die Auswahl an Dekorationen im asiatischen Stil ist riesig – in diversen Möbelläden, in speziellen Asia-Shops und im Internet können Asien-Fans nach Herzenslust stöbern und finden immer das passende Deko-Material im Asia-Stil .

Figuren für den Garten

Typisch asiatische Buddha-Figuren liegen heute voll im Trend. Man kann sie vor die Haustür stellen als Begrüßung der Gäste aber auch im Garten platzieren, wo sie ein Auge auf die Pflanzen werfen. Für einen asiatischen Garten genau das Richtige. Dazu passen Säulen wie sie in buddhistischen Tempeln oft zu finden sind, die das Tor zum Garten bilden können. So hat schon der Eingang des Gartens ein typisch asiatisches Flair. Grüne Palisaden und ein Gong mit Schlägel runden den asiatischen Garten ab.

Asiatisches Flair für Zuhause

Auch im Haus kann man sehr schöne asiatische Akzente setzen. Chinesische Vasen aus echtem Porzellan, asiatische Reisschalen und verschiedene Blumenarrangements verschönern Tische und Kommoden in kunstvoller Art und Weise. Für die Wanddekoration eignen sich große Chinafächer und Papierschirme, die in verschiedenen Farben und Mustern angeboten werden. Auch Banner mit asiatischen Schriftzeichen sind eine sehr schöne Alternative zu herkömmlichen Wandbildern. All diese Artikel passen sehr gut zu asiatischen Möbeln wie Opiumtischen und Paravents mit handgearbeiteten typisch asiatischen Mustern.

Behaglichkeit mit asiatischen Möbeln

Um die Asia-Deko schön zur Geltung kommen zu lassen, eignen sich asiatische Möbel. Spezielle Möbelhäuser bieten eine Vielzahl von Möbeln an, die auch in Asien in keinem Haushalt fehlen. Opiumtische und Betten aus echtem Bambus sind nur Teile der vielfältigen asiatischen Wohnkultur, die auch in Europa immer mehr Anklang findet. Lampen, die an einen Besuch im China-Restaurant erinnern, sind eine perfekte Ergänzung zum asiatischen Ambiente.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

  • Das Haus-Update!

    Es gibt heute mal wieder ein kleines Update zum neuen Haus: es dauert alles viel länger als gedacht! Die meisten Handwerker lassen sich Zeit, uns Angebote zu... Weiter lesen

    Am 17 September 2013 von   Modernsnowwhite
    TAGEBUCH, WOHNEN
  • Wir bauen ein Haus: Das Erdgeschoss ist fast fertig!

    Wir sind immer noch mit Feuereifer dabei unser Haus zu bauen und mittlerweile sind wir schon ziemlich weit! Das Erdgeschoss steht und die Decke ist jetzt auch... Weiter lesen

    Am 13 November 2013 von   Fashionkitchen
    TAGEBUCH, WOHNEN
  • Wenn dir das Leben ein Haus voller Bienen gibt

    Wenn du an Melissophobie (Angst vor klitzekleinen Bienchen) leidest, dann solltest du vielleicht wegklicken, denn dein Albtraum ist irgendwo in einem Haus in... Weiter lesen

    Am 14 August 2013 von   Dahasn
    HUMOR, KURIOSES, LIFESTYLE
  • Fujiwarramuro Architektur: Das Haus in Nada

    Mehr als 70 Prozent Land Japans ist ungeeignet für einen Hausbau. Sei es wegen den Wäldern oder den Bergen, die es unmöglich machen (außer natürlich man zerstör... Weiter lesen

    Am 16 August 2013 von   Dahasn
    HUMOR, KURIOSES, LIFESTYLE
  • Das UFO-Haus

    Um seiner Ex-Freundin zu beweisen, dass er doch was ungewöhnliches erschaffen kann, hat Roberto Sanchez Rivera ein wohl einzigartiges Haus gebaut: Ein Gebäude,... Weiter lesen

    Am 19 Mai 2013 von   Hotnewsblogger
    LIFESTYLE
  • [Alltag] Shopvorstellung - Das Blaue Haus

    Als ich letzte Woche durch Oberstaufen geschlendert bin, habe ich nicht damit gerechnet, eine nennenswerte Entdeckung zu machen. Weiter lesen

    Am 10 Februar 2013 von   Sophieswelt
    ESSEN & TRINKEN, LIFESTYLE, LITERATUR
  • Review: DAS HAUS DER LACHENDEN FENSTER - Wahre Kunst erfordert Opfer

    Fakten:Das Haus der lachenden Fenster (La casa dalle finestre che ridono)IT, 1976. Regie: Pupi Avati. Buch: Antonio Avati, Pupi Avati. Weiter lesen

    Am 13 September 2013 von   Die Drei Muscheln
    FILM

KOMMENTARE ( 1 )

Von Marc
Veröffentlicht am Montag, 19. November um 18:02
Beitrag melden

Ein sehr interessanter und informativer Beitrag. Ich finde ja ohnehin schon asiatische Möbel richtig klasse, aber ein Haus im asiatischen Stil ist ja mal der Hammer. Toller Blog, weiter so!!!

Kommentar schreiben

Dossier Paperblog

Ressorts