Ressort Beauty

Das etwas andere Abspecken – Beautyfasten

Von Ninatuerlich

fasten

Nun ist es soweit, die Fastenzeit ist angebrochen und ich werde auch fasten. Auf Essen verzichten? Nein, niemals. Aber ich werde vom 13.02. bis 30.03. beautyfasten. Was bedeutet das?

Grundlegend soll man in dieser Zeit natürlich keine neue Kosmetika kaufen. Das wird sehr schwer, aber ist auf jeden Fall machbar. Da ich so viel Kram besitze, werde ich absolut auf nichts in der Zeit verzichten müssen. Außer auf das Shoppingerlebnis. Das schont aber wiederrum den Geldbeutel und schafft Platz im Schrank.

Ich persönlich erhoffe mir außerdem, dass ich die Produkte, die ich besitze, viel effektiver nutze. Auch hier werden wieder alte Schätze rausgekramt und wiederentdeckt. (Ähnlich wie beim Projekt LuA, mit dem es morgen weitergeht)

Außerdem möchte ich endlich ein paar Produkte aufbrauchen, um Platz zu schaffen. Aussortieren steht also ganz oben auf meiner Fasten-Liste. Ich werde am Ende der Fastenzeit meine aufgebrauchten Kosmetikprodukte dokumentieren. So habe ich eine kleine Motivation, auch wirklich Produkte aufzubrauchen.

Die Idee zum Beautyfasten hatte übrigens mal wieder Mellatonin.

Ich freue mich schon auf die nächsten Tage und die damit verbundene Herausforderung. Genaue Regeln und Einschränkungen findet ihr ebenfalls bei Mellatonin.

Ihr seid natürlich herzlich eingeladen auch am Beautyfasten teilzunehmen. (Auch wenn mein Artikel dazu 2 Tage zu spät kommt, sorry!)

Also nun wünsche ich allen Beautyverrückten neben viel Erfolg vorallem Durchhaltevermögen. Wir schaffen das schon! :D

Nina


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben