Ressort Gesellschaft

Alkohol am Steuer

Von Politropolis

 

Niedersachsens CDU-Justizminister, Bernd Busemann, ist ein Mann mit klaren Vorstellungen: Als Margot Käßmann während ihrer Zeit als Bischöfin im Jahre 2010 mit einem Blutalkoholpegel von 1,54 Promille erwischt wurde, stand Busemann für eine Blutalkoholgrenze von maximal 0,3 Promille.

Nun hat es ausgerechnet den Herrn Justizminister selbst erwischt. Nach einigen Bierchen in der CDU-Stammkneipe fuhr er mit dem Dienstwagen direkt in eine Kontrolle. Mit 0,9 Promille wurde er ertappt.

Ironie ist, wenn man’s trotzdem macht – Justizminister mit Alkohol am Steuer

Ein paar Bierchen zuviel, der Herr Busemann. Peinlich- doch Landtagspräsident in Niedersachsen will er trotzdem werden

 

„Der Vorfall ist mir peinlich“ sagte er, ebenso wie „Man muss hier einen Unterschied machen dürfen.“  Ja, der Unterschied ist 0,64 Promille weniger als bei Frau Käßmann, das Dreifache, also 0,6 Promille mehr als das von ihm selbst zu vertretende Maß. Zugute halten muss man: es liegen da ja fast drei Jahre dazwischen. Wen also interessiert noch das Geschwätz von gestern?

An Rücktritt jedoch denkt er nicht. Anscheinend war sein Verhalten ein Fauxpas, während Käßmann dies über Monate hinweg geplant haben muss. Schließlich handelte es sich bei ihrem Vergehen um eine Straftat, bei ihm jedoch um eine Ordnungswidrigkeit. Nur so kann ich mir den Unterschied dahingehend erklären.

So sind die Niedersachsen eben: Sturmfest und geerdet… Bodenständigkeit weiß Busemann wenigstens zu simulieren, angesichts der peinlichen Situation.

Da brauche ich nicht viel Polemik zu verheizen, sondern mich lediglich breit grinsend zurücklehnen und die Ironie der Sache zu frönen. Wortwitze bezüglich des Namens „Busemann“ und des Begriffes „Bußgeld“ verkneife ich mir natürlich auch. Ich will ja nicht oberflächlich erscheinen.

Busemann will trotz seiner Alkoholfahrt Landtagspräsident werden. Die Wahlen hat die CDU zwar knapp verloren, aber die stärkste Fraktion stellt üblicherweise den Präsidenten. “Ich denke, dass ich unverändert geeignet bin, Landtagspräsident zu sein”, sagte der CDU-Politiker laut RP-Online in Hannover. Voraussetzung sei, dass die CDU-Fraktion das wolle. (1)

Ein Beitrag vom “stadtguerillero”
.

Leser-Telefon:vor
Sagen Sie Ihre Meinung! Ihr Leser-Telefon:


Quellen – weiterführende Links

(1) Bernd Busemann will Landtagspräsident werden, RP-Online
Foto: Bernd Busemann: © Martina Nolte / Lizenz: Creative Commons BY-SA-3.0 de

 


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben