Alexa wird bald autoaktiv

Alexa wird bald autoaktivMancher kennt sicher noch die selten dämliche, aber funktionierende Werbung für das Putzmittel Ajax, das „autoaktiv“ den Schmutz bekämpfte. Während sich das Mittel selbst (autoaktiv) auf den Küchenherd sprühte und ihn säuberte, konnte die Hausfrau zusammen mit Freundinnen in bonbonfarbenen Klamotten joggen statt putzen.

Auch beim digitalen Assistenen von Amazon, Alexa, werden die Nutzer in Zukunft Autoaktivität erleben: Amazon reagiert auf einen häufig geäußerten Kritikpunkt an den Echo-Lautsprechern: Die weisen den Anwender bisher nämlich nicht auf Termine oder andere Aufgaben hin.

Bald können auch Amazons Echo-Lautsprecher Terminerinnerungen, wichtige aktuelle Nachrichten oder Wetterwarnungen rechtzeitig ansagen. Dazu soll der Funktionsumfang von Alexa erweitert werden. Der Hersteller will in den kommenden Monaten zu diesem Zweck neue Entwicklerwerkzeuge zur Verfügung stellen.

Bisher fehlen solche Möglichkeiten, und Alexa reagiert nur bei gestellten Weckern und Timern von sich aus. Einen genauen Termin zur Verfügbarkeit der sogenannten „Skills“ hat Amazon bisher noch nicht bekannt gegeben. Einen ausführlicheren Bericht dazu finden Sie bei Golem.


wallpaper-1019588
Rechtschreibung ist kein Glücksspiel
wallpaper-1019588
The Sign Lounge- Österreichs beste Bar
wallpaper-1019588
Die Trendfarben der Saison Herbst/Winter 2016 laut Pantone®
wallpaper-1019588
Ist Pokémon GO schon wieder out?
wallpaper-1019588
Zwei Wissenslücken gefüllt
wallpaper-1019588
{Gelesen} Die letzte Spur von Charlotte Link
wallpaper-1019588
spektakulär - die grösste Mofa-Rallye Europas
wallpaper-1019588
Eingelegte Zucchiniröllchen