Ressort Gedichte

79. Fiderallalla mit Ausschwitz

Von Lnpoe

Da in den letzten Tagen viel von Auschwitz in der Literatur die Rede war, hier ein Fundstück:

Es liegt viel Ernst in diesem Buch. Nicht nur das Grundthema ist ein ernstes. In diesem neuen Buch von IrisHanika sind auch ihre vorhergehenden Bücher mit anwesend. Lacanische Psychoanalyse: Das Ich bildet sich erst in der Spiegelung, Beziehungen – Liebe – Freundschaft , Single und Einsamkeit, all das spielt erkennbar in den Roman hinein. Wenn sich Ernst und Grenzüberschreitung verbinden, dann lässt die Radikalität mit der sie Stil und Worte wählt an einigen Stellen den Atem stocken.
Z.B. bei der Lektüre auf S. 56: “Von ganzem Herzen danken wir unsen lieben Freunden, lieben JÜDISCHEN Freunden, unseren lieben ermordeten JÜDISCHEN Freunden, die wir leider nicht persönlich kennenlernen durften, weil sie vorher schon ermordet und im Feuer verbrannt, unseren lieben lieben JÜDISCHEN toten Freunden dafür, die wirklich froh wirklich sein können, daß sie tot schon tot schon sind, weil wir sie ansonsten glatt zu Tode lieben würden wir sie!” (es handelt sich NICHT um Tippfehler – das steht alles so im Text mit den Verdoppelungen)
Der Atem stockt einem schon auf den ersten Seiten bei der Stelle wo zu lesen steht: “Jedem Lied wohnt ein Auschwitz inne, jedem Baume, jedem Strauch, ..” “und jedem deutschen Menschen auch. Fiderallalla , fideralllalla, fiderallla lala la.” Lässt sich Fiderallalla mit Ausschwitz zusammenfügen? Und das liest die Autorin auch noch im Literarischen Zentrum laut vor. Ja, meinte sie dazu, sie habe sich schon gefragt ob das wohl O.K. sein könne und sich dann entschieden es zu schreiben.

/ unverändert aus: göttinger stadtinfo



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

  • Deutscher Jugendliteraturpreis 2014 - Nominierungen

    Jedes Jahr wird der Deutsche Literaturpreis für Jugendbücher verliehen. Er soll uns an die Hand nehmen und durch den düsteren und oft verwirrenden Dschungel... Weiter lesen

    Am 18 März 2014 von   Jimmy
    JUGEND, LITERATUR
  • Zerschnittene Bücher und geklebte Bilder

    Bücher zerschneiden – das ist den meisten Menschen wohl ein Schreckensgedanke. Gelten doch Bücher mit ihrem immateriellen Wert als sakrosankte Gegenstände, was... Weiter lesen

    Am 20 März 2014 von   European-Cultural-News
    BILDENDE KÜNSTE, KULTUR, LITERATUR
  • Nicholas Sparks - Mit dir an meiner Seite

    ISBN Hardcover: 3-453-26652-8ISBN Taschenbuch: 3-453-40847-0Seitenanzahl: 559 Seiten Genre: Roman Veröffentlicht April 2010Preis: 19,95€ (gebundene Ausgabe)9,99... Weiter lesen

    Am 06 März 2014 von   Samyw89
    BESTSELLER, LITERATUR
  • Rezension:Ellen DeGeneres - "Seriously ... I'm Kidding"

    Ellen DeGeneres: Seriously ... I'm Kidding [deutscher Titel: Ich mach doch nur Spaß!: Und andere Dinge, die Ihnen helfen könnten, es aber... Weiter lesen

    Am 21 Februar 2014 von   Creativityfirst
    BESTSELLER, GOSSIP, LITERATUR, WOMEN
  • Warum hören Eltern nicht mehr auf ihr Bauchgefühl?

    Dieser Beitrag liegt mir schon sehr sehr lange "in den Fingern". Warum hören Eltern nicht mehr auf ihr Bauchgefühl? In meinem Alltag als Erzieherin bekomme ich... Weiter lesen

    Am 21 Februar 2014 von   Freya
    LITERATUR, MAMA, PAPA
  • Zum Muttertag

    11. Mai Die Jahre, sie verstrichen schnell Bin ein erwachsenes Kind Du setzte mich in diese Welt Ich wuchs in deinem Schutz geschwind - Hast mir Manieren... Weiter lesen

    Am 09 Mai 2014 von   Mondpoet
    GEDICHTE, LITERATUR
  • Entscheidungen treffen leicht gemacht

    Beim Entscheidungen treffen haben wir bereits im ersten Moment oft ein Bauchgefühl, das uns in die richtige Richtung lenkt. Wer trotzdem ins Grübeln... Weiter lesen

    Am 05 August 2014 von   Adriane Witt
    LIFESTYLE

Kommentar schreiben