10 Gründe warum wir Koh Chang so lieben und Du es auch tun wirst.

Koh Chang die zweitgrößte Insel in Thailand, aber lange noch nicht so bekannt wie Phuket oder Koh Samui.

Seit 2014 ist Koh Chang unsere neue Wahlheimat, wir leben und arbeiten hier, sind aber trotzdem nicht im klassischen Sinne ausgewandert (wie das geht erfährst du hier).

Warum aber genau Koh Chang? Diese Frage wird uns häufig gestellt, aber schlußendlich haben viele Faktoren eine Rolle gespielt, warum wir uns genau auf dieser Insel niedergelassen haben. Ein ganz wichtiger Faktor dabei war, dass wir uns gleich auf Anhieb in die Insel verliebt haben.

Unsere 10 Gründe warum wir Koh Chang so lieben:

 koh chang strand sonnenuntergang

1) Koh Chang genießt ein Schattendasein in Thailand

Die Insel ist nicht so bekannt wie andere Inseln in Thailand und hat somit auch den großen Touristen-Boom irgendwie verpasst, was auch gut ist!

Koh Chang ist für Touristen erst seit ca. 20 Jahren zugänglich, vorher war es ein Militärsperrgebiet wegen der Nähe zu Kambodscha. Der Tourismus hatte also noch nicht so viel Zeit gehabt sich zu entwickeln, man darf sich jetzt nicht eine einsame Insel vorstellen, aber Koh Chang ist lange noch nicht so zugebaut wie gewisse andere Inseln in Thailand.

Koh Chang ist auch ein sehr beliebtes Reiseziel von den Thais. Viele aus Bangkok kommen übers Wochenende auf die Insel zum Relaxen, in unserem Boonya Resort sind ca. 50% der Gäste Thailänder.

2) Sehr einfache An – und Weitereise von und nach Koh Chang

Koh Chang ist sehr einfach zu erreichen, von Bangkok aus fahren mehrmals am Tag Busse, Mini Busse oder man kann auch ganz einfach  via Flugzeug den Flughafen Trat anfliegen.

Von Bangkok nach Koh Chang:

Direkt vom Flughafen in Bangkok gibt es zur Hauptsaison 4 Busse pro Tag, auch am Victory Monument im Zentrum von Bangkok fahren Mini Busse auf die Insel.  Von der Busstation Ekamai im Zentrum von Bangkok fahren auch mehrmals am Tag die sogenannten “ Government Busse „, diese Busse sind zwar günstiger brauchen aber auch um einiges länger, plus muss man bei der Fähre auf einen Minibus oder ein Sammeltaxi umsteigen, um auf die Insel zu kommen.

Die Minibusse aus Bangkok bringen einem in der Regl direkt zum Resort oder Strand wo man hin will. Die Fahrzeit von Bangkok (ist auch immer vom Verkehr abhängig) beträgt ca 5-6 Stunden.

Fliegen:

Bangkokairways fliegt zwei Mal täglich vom Flughafen Suvarnabhumi Airport (Bangkok) nach Trat, von Trat aus kann man ganz bequem ein Sammeltaxi zur  Fähre nehmen.

Wenn du noch Tipps suchst, wie man günstige Flüge bucht haben wie hier einen Artikel für dich.

Weiterreise nach Kambodscha:

Koh Chang liegt sehr nahe an der kambodschanischen Grenze, deswegen wird die Insel von sehr vielen Touristen als Zwischenstopp nach oder von Kambodscha eingeplant.  Man kann von der Insel ganz einfach Busse nach Siem Riep (Angkor Wat) oder Phnom Penh buchen. Einen ausführlichen Artikel über die Weiterreise nach Kambodscha findest Du hier.

3) Unberühte Natur die ihresgleichen sucht.

view-point-koh-chang-wandern

Koh Chang ist zwar für eine Insel sehr groß, es sind aber nur ca 10% der Insel bebaut, der Rest ist Dschungel! Im Großen und Ganzen ist die Insel fast nur an der Küste bebaut, hier findet man meistens die Hotels, Bars und Restaurants.

90% der Insel ist bedeckt von sehr dichtem  Dschungel, dies merkt man auch schon wenn man auf der Hauptstraße unterwegs ist, denn auf der einen Seite kann man auch schon die Dichte des Dschungels sehen und erleben.

Die Artenvielfalt auf Koh Chang ist extrem, es gibt sehr viele Affen, Schlangen, Spinnen usw. meistens bleiben die Tiere auch im Dschungel, weil sie da noch genug Platz finden, nur in der Regensaison treibt es einige in der Nähe der Häuser.

koh-chang-trekking-berge

Auf Koh Chang ist das Trekking im Dschungel auch sehr beliebt, es gibt hier einige erfahrene Guides. Wir sind im Februar auf dem höchsten Berg der Insel gewandert, es war echt toll und der Ausblick über die ganze Insel war ein Wahnsinn. Hier erfährst Du mehr über das Dschungel-Trekking in Koh Chang.

4) Für thailändische Verhältnisse recht günstig.

Thailand als Reiseland ist eigentlich noch relativ günstig, in den letzten Jahren ist auch hier ein Preisanstieg zu spüren aber in Gegensatz zu europäischen Reisezieln immer noch sehr erschwinglich.

Touristengebiete bzw. die bekannten Inseln im Süden sind aber im Verhältnis ziemlich „teuer“ geworden. Koh Chang ist im Vergleich zu Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, Phuket (um jetzt hier einige zu nennen) noch immer günstiger.

Anfahrt, Essen, Unterkünfte sind auf der Insel Koh Chang spürbar günstiger als auf anderen Inseln.

5) Vielfalt, jeder Reisetyp kommt in Koh Chang auf seine Kosten.

wai check beach koh chang losso strand

Koh Chang ist eine sehr große Insel und jeder Strandabschnitt ist total verschieden und lockt daher auch unterschiedliches Publikum an.

Am White Sand Beach, das sogenannte „Zentrum“ der Insel gibt es sehr große Hotels hingegen im Süden wie zb Klong Koi Beach gibt es noch Hütten am Strand im Robinson Crusoe Style.

long beach koh chang thailand strand

Während sich Familien und älteres Publikum eher am White Sand, Kai Bae usw. aufhalten, sind die jungen Backpacker eher am Lonley Beach anzutreffen. Wer es ganz abgelegen und ruhig haben will für den ist die fast unerschlossene Ostküste der Insel zu empfehlen.

Auf der Insel ist für jeden Reisetyp und Geldbeutel etwas dabei und man findet auch sehr schnell Gleichgesinnte, wenn man alleine unterwegs ist.

6) Koh Chang hat geile weite Strände.

wai check beach koh chang

Die Städe auf Koh Chang sind wunderschön und total unterschiedlich, das sogenannte Strand-Hopping also von Strand zu Strand fahren ist auf Chang sehr beliebt.

Die zwei größten und längsten Strände sind White Sand Beach und Klong Prao, diese beiden Strände alleine sind über  fünf Kilometer lang. Es gibt noch zahlreiche kleine, versteckte Strände die es zu erkunden und zum Entdecken gibt.

koh-chang-straende straende-koh-chang

Besonders an der Ostküste gibt es noch einige Strände die noch nicht bebaut  und auch nur schwer erreichbar sind, aber dafür sehr ruhig und schön sind. Zum Beispiel der Longbeach ganz im Süden der Insel, dieser Strand ist aber nur über die Ostküste erreichbar und eher schwer zu finden.

In der Nebensaison wird wegen des Monsuns oft sehr viel Dreck an den Stränden gespühlt, sobald die Hauptsaison beginnt putzen die Resorts und Hotels die Strände sehr sauber damit auch das Postkartenmotiv erhalten bleibt 🙂

7) Koh Chang ist ein super Ausgangspunkt für Inselhopping.

Beim Wort Inselhopping denken die meisten an den Süden Thailands, aber auch im Golf von Thailand kann man super von Insel zu Insel hoppen.

Vor Koh Chang liegen mehrere wunderschöne Insel die in der Hauptsaison von Koh Chang aus sehr einfach zu erreichen sind und Strände wie aus dem Bilderbuch bieten.

koh-mak-koh-chang-koh-kood-karte

Die bekanntesten und schönsten sind:

Koh Wai: Eine sehr kleine Insel vor Koh Chang wo man 1-2 Tage super entspannen kann. Das tolle an der Insel ist, man kann direkt von Strand aus Schnorcheln gehn. Die Insel ist ziemlich klein aber für ein oder zwei Tage perfekt zum Entspannen.

Koh Mak: Die Insel liegt ganz in der Nähe des Marine National Park und ist wunderschön, sie ist etwas größer als Koh Wai und lässt sich auch perfekt mit dem Roller erkunden. Es gibt mehrere Strände und Buchten zum Entdecken. Wir haben einen ausführlichen Bericht über das Paradies Koh Mak geschrieben, den Artikel kannst du hier lesen.

Ao-Soun-Yai-strand-koh-mak-beach

Koh Kahm: Eine kleine paradiesische Insel neben Koh Mak mit einem verlassenen Luxushotel , die Insel ist ziemlich klein und eignet sich nicht für eine Übernachtung. Koh Kahm befindet sich nicht weit weg von Koh Mak, so kann man ohne größeren Aufwand einen Tagesausflug machen. Mehr über das kleine Paradies und was es mit dem Luxushotel aufsich hat erfährst du in unserem Bericht über Koh Kahm.

Koh-Kham-hotel-strand-koh-mak-hotek-strand-schaukel

Koh Kood: Die Insel liegt am südlichsten und ist auch die größte Insel neben Koh Chang im Golf, trotzdem ist die Insel kaum erschlossen.  Die Insel wurde in den letzten Jahren recht bekannt weil immer wieder Promies wie Brad Pitt und Angelina Jolie dort in einem Luxusresort absteigen.  Die Insel ist wunderschön und man findet auch noch genügend erschwingliche Resorts jedoch ist zu sagen das Koh Kood im Verhältnis schon recht teuer ist. Stefan von Faszination Südostasien hat über die Insel einen super Bericht geschrieben.

Wenn man so ein bisschen von Insel zu Insel springen will, ist es zu empfehlen in  Koh Chang anzufangen und dann erst organisiert oder lässt sich alles vor Ort organisieren. In der Hauptsaison fahren mehrmals am Tag Boote von Koh Chang (Bang Bao)  auf die Nachbarinseln.

8) Breitgefächerte Aktivitäten auf Koh Chang:

koh-chang-berg-wandern-trekking

Dadurch die Insel sehr groß ist gibt es auch ein sehr großes Angebot an Aktivitäten, also wer nicht nur am Strand rumliegen will kann auf der Insel sehr viel machen.

Es werden sehr viele Touren angeboten man kann aber auch vieles auf eigene Faust machen. Hier eine kleine Auflistung der populärsten Aktivitäten:

Dschungel Trekking, Fisching Trips, Quad Touren, Klettern, Tauchen, Schnorcheln, Bogenschießen, Kajakfahren, Stand-up Paddln, Surfen, Radfahren, Klippenspringen, Wasserfälle erkundigen, Roller Touren, Kochkurse, Joga, Massagen, Rundflüge, Boottrips und vieles mehr.

9) Gute Infrastruktur.

Auf Koh Chang gibt es quasi alles was man im Urlaub oder für einen längeren Aufenthalt braucht. Sehr schnelles Wifi (wir in unserem Boonya haben zum Beispiel 22mb Download und 15 mb Upload). Zwei Krankenhäuser, von denen eines die Internationale Klink ist, mit sehr hohen Standards. Optiker, ZahnärzteTierärzte usw.  Wir zB. müssen nur sehr selten ans Festland weil es fast alles auf der Insel gibt.

Das Einzige, das ab und an noch Probleme macht ist die Stromversorgung, so kann es manchmal schon passieren das es für 1-2 Stunden keinen Strom gibt aber hey, es ist immer noch Thailand 😉

10) Ostküste von Koh Chang: das traditionelle Thaileben kennenlernen.

ostküste-koh-chang-Mangroven-Hideaway

Die Ostküste von Koh Chang ist ein reines Paradies. Dieser Teil der Insel ist noch fast unberührt, es gibt sehr wenige Hotels und Touristen.

Auf der Insel gibt es den Spruch: „An der Westküste von Koh Chang leben die Touristen und auf der Ostküste die Thais.

Das Leben an der Ostküste ist noch der traditionell, es gibt einige Fischerdörfer, Mangrovenwälder , Tempel und versteckte Strände. Wer ein paar Tage totale Ruhe sucht der ist auf der Ostküste sehr gut aufgehoben und sonst zahlt sich eine Rollertour an die schöne Ostküste immer aus.

Fazit:

Klar ist Koh Chang nicht perfekt und sollte es auch nicht sein aber für uns ist die fast perfekte Insel und genau deswegen fühlen wir uns auch seit 2 Jahren hier so richtig wohl!

Die Insel ist echt groß und wir entdecken immer wieder neue Ecken und Sachen und genau deswegen lieben wir Koh Chang auch so!

Wie waren deine Erfahrungen mit Koh Chang? Kannst Du uns zustimmeno der hast du die Insel ganz anderes erlebt?

Schreib uns deine Gedanken / Erfahrungen einfach unten in die Kommentare!


Boonya ResortInselKoh ChangThailand manuel
manuel

Hallo, ich bin Manuel Losso. Sohn, Student an der TU in Wien, Grafiker, Reiseleiter und vieles mehr, und in die Fußstapfen meiner "reise-verrückten" Eltern gestiegen... und überzeugt. etwas Besseres konnte mir nicht passieren


wallpaper-1019588
Unsere Bullitour durch Deutschland – Saarschleife
wallpaper-1019588
One Piece – 19. Opening startet pünktlich zum Silver Mine Arc
wallpaper-1019588
Die Familienmanagerin testet: HAKA Reinigungsmittel Teil 1
wallpaper-1019588
EuGH: keine Entschädigung für Scheinbewerber (AGG-Hopping)!
wallpaper-1019588
Reisetipp: Travall unterstützt Ordnung
wallpaper-1019588
AniMoon hat Usagi Drop lizenziert
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (89): Ailbhe Reddy, L.A., 8kids
wallpaper-1019588
Zehn Tipps um motiviert zu bleiben